„Zukunft mit
erneuerbaren Energien
gestalten – Emissionen
reduzieren.”

„Zukunft mit erneuerbaren
Energien gestalten –
CO2-Emissionen reduzieren.”

WESTKÜSTE100 – Das Projektziel

Das Ziel des Reallabors WESTKÜSTE100 ist der Aufbau sowie die erfolgreiche Umsetzung einer regionalen Wasserstoffwirtschaft im industriellen Maßstab. Dabei soll auf Basis erneuerbarer Energien (Windenergie und Photovoltaik) mittels eines 30-Megawatt (MW) Elektrolyseurs grüner Wasserstoff erzeugt und durch die Kopplung verschiedener Sektoren für industrielle Zwecke genutzt werden. Um dieses Ziel zu erreichen, haben sich regionale und internationale Unternehmen aus Industrie, Entwicklung und Forschung zusammengeschlossen, um grünen Wasserstoff zu produzieren, zu speichern, zu transportieren und zu verwerten.

„Zukunft mit erneuerbaren
Energien gestalten –
CO2-Emissionen reduzieren.”

WESTKÜSTE100 – Das Projektziel

Das Ziel des Reallabors WESTKÜSTE100 ist der Aufbau sowie die erfolgreiche Umsetzung einer regionalen Wasserstoffwirtschaft im industriellen Maßstab. Dabei soll auf Basis erneuerbarer Energien (Windenergie und Photovoltaik) mittels eines 30-Megawatt (MW) Elektrolyseurs grüner Wasserstoff erzeugt und durch die Kopplung verschiedener Sektoren für industrielle Zwecke genutzt werden. Um dieses Ziel zu erreichen, haben sich regionale und internationale Unternehmen aus Industrie, Entwicklung und Forschung zusammengeschlossen, um grünen Wasserstoff zu produzieren, zu speichern, zu transportieren und zu verwerten.

Im Fokus –
die Westküste
Schleswig-Holsteins

Als starke Windenergie-Region mit ausgezeichneten geologischen Speicherbedingungen und innovativen Unternehmen, die eine klimaneutrale Zukunft aktiv mitgestalten wollen, bietet die Westküste Schleswig-Holsteins ideale Voraussetzungen.

Das Projekt wird mit 36,5 Millionen Euro vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) gefördert. Die gesamte Investitionssumme wurde bei der Projektbeantragung auf ca. 89 Millionen Euro geschätzt, dürfte aber am Ende deutlich höher liegen.

Green hydrogen is the core of Westkueste100 project.

News

News

Die Projektpartner

Hynamics

Hynamics Deutschland GmbH, ein Tochter-
unternehmen der
EDF-Gruppe,
entwickelt erneuerbare
wasserstoffbasierte
Dekarbonisierungslösungen.

Entwicklungsagentur Region Heide

Die Entwicklungsagentur setzt sich für die wirtschaftliche und intelligente Nutzung erneuerbarer Energien in zukunftsweisenden Projekten ein.

FH Westküste

Mit dem Institut für die Transformation des Energiesystems (ITE) begleitet die FH Westküste zahlreiche Energiewendeprojekte wissenschaftlich.

Raffinerie Heide

Die Raffinerie Heide GmbH mit Sitz an Schleswig-Holsteins Westküste versorgt Norddeutschland mit Energie für Wärme und Mobilität.

Stadtwerke Heide

Die Stadtwerke Heide sind seit über 160 Jahren ein Querverbundunternehmen mitten im Herzen Dithmarschens an der schönen Nordseeküste Schleswig-Holsteins.

Holcim

Holcim Deutschland ist eines der führenden Unternehmen in Deutschland für innovative, nachhaltige und digitale Bau-Produkte und -Lösungen.

Thüga

Die Thüga Aktiengesellschaft (Thüga) ist eine Beteiligungs- und Fachberatungs-
gesellschaft in der kommunalen Energie- und Wasserwirtschaft.

OGE

OGE ist einer der führenden Fernleitungsnetzbetreiber Europas. Mit unseren rund 12.000 Kilometern Leitungsnetz transportieren wir Gas durch ganz Deutschland.

thyssenkrupp

thyssenkrupp Uhde vereint einzigartiges technologisches Know-how und über 100 Jahre weltweite Erfahrung im Chemieanlagenbau.
Consent Management Platform von Real Cookie Banner